Dung-Teuerling

Der Gestreifte Teuerling (Cyathus striatus) ist ein kleiner (1–1,7 cm breiter und 0,7–1 cm hoher), becherförmiger Pilz aus der Gattung der Teuerlinge.

Die Fruchtkörper sind außen mit langen braunen Haaren besetzt und innen längsgestreift. Junge Fruchtkörper sind mit einem weißen Epiphragma verschlossen. Die lang ellipsoischen Sporen (16–20 µm × 9–10 µm) sind in den hellgrauen, linsenförmigen, 1,5–2 cm breiten Peridiolen enthalten.

Der Gestreifte Teuerling ist ein relativ häufiger Saprobiont, der auf oder im Boden liegende Holzresten, Ästen oder Zweigen, vor allem von Eiche, Buche, Fichte, aber auch Ahorn, Hainbuche und anderen Laub- und Nadelhölzern vorkommt. Die Art kommt fast weltweit vor.

Der Gestreifte Teuerling hat keinen Speisewert und ist wirtschaftlich unbedeutend.

Das Bild obliegt der Creative Commons Lizenz „CC-BY_SA 3.0“. Foto: Dr. Christian Glabasnia

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.